Projekt LebensWert gGmbH

Die Projekt LebensWert gemeinnützige GmbH wurde 2007 von Pater Tobias gegründet und hat sich mittlerweile als feste Instanz in Duisburg etabliert.

Es gibt drei Säulen der Projektarbeit:
Mit Rat und Tat für Bedürftige bietet das Projekt LebensWert neben allgemeiner Sozialberatung in deutscher Sprache, Amts- und Ärztebegleitungen, von Deutschkursen bis hin zur professionellen Seelsorge ein breites Spektrum von Hilfestellungen an, welche auf dem Grundsatz der Hilfe zur Selbsthilfe beruhen. Das Beratungsbüro im Stadtteil Neumühl wird von vielen verschiedenen Klienten besucht. Diese sind ein Abbild des gesamten Querschnitts unserer Gesellschaft. So wird die Beratung auch von vielen Geflüchteten aufgesucht, wenn sie Hilfe beim Kontakt mit Jobcenter, Kindergeldkasse, Ausländerbehörde, Krankenkasse oder Vermieter benötigen. Auch bei Fragen zum Asylrecht und Familiennachzug können Kontakte zu Rechtsanwälten und Begleitung vermittelt werden. Die beiden Sozialarbeiter arbeiten als eine Art Sozialcoach, um Hilfesuchenden den Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.
 

Seit 2012 macht sich das Kinderhilfsprojekt KiPa-cash-4-kids speziell im Kampf gegen Kinderarmut stark.  Es arbeitet zum einen fördernd z.B. durch Zuschüsse für Sportvereine, die über den staatlichen Anteil des Bildungs- und Teilhabepaketes hinausgehen wie Vereinsbeiträge, Sportkleidung, Musikinstrumente, für besondere Therapieformen (Reittherapien bei ADHS) und gemeinsamen Erlebnissen in Form von Ferienfreizeiten, Tagesausflügen, Kinderfesten und Weihnachtsaktionen. Zum anderen bietet KiPa-cash-4-kids seit 2017 eine eigene Kinderlernküche an in der benachteiligte Kinder der Gruppe unter Anleitung mit Spaß gesundes Kochen und Backen lernen können. Unser Ziel ist, das Kinder Teil am gesellschaftlichen Leben haben, ihre Talente entdecken und gefördert werden, damit sie eine Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft haben. Dies alles verbunden mit weiterführenden Hilfen der Eltern. Hierfür startet Pater Tobias und seine internationale Laufgruppe immer wieder bei nationalen und internationalen Marathonläufen als Spendenläufer.  

Seit März 2014 Jahr betreibt das Projekt LebensWert gGmbH das Café/RestaurantOffener Treff mit Herz“ um Menschen kostengünstig Mahlzeiten und Getränke zu bieten. Klienten der sozialen Beratung können hier auch die Grundversorgung mit Essen und Getränken im Notfall kostenlos erhalten. Der sogenannte „Aufgeschobene“ – Essen und Getränke, die im Vorfeld durch andere Gäste gezahlt wurden. Ziel ist auch hier gesellschaftliche Teilhabe und Integration zu ermöglichen.

So ist das Projekt LebensWert im Bereich Integration auch Arbeitgeber für Menschen mit Migrationshintergrund. Derzeit arbeiten hier sechs syrische Mitarbeiter als Auszubildende im Bereich Restaurantfachkraft und Koch. Seit 2017 verwandeln sie jeden Freitag und Samstag nach 18 Uhr die Caféräume in das Deutsch-Syrische Restaurant Sham und bietet Gästen Gerichte aus ihrer Heimat an. Die Gäste genießen es sehr und schätzen die Möglichkeit mit den multikulturellen Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen.

Kontakt

Projekt LebensWert gGmbH
Barbara Hackert-Küpper
Holtener Str. 172
47167 Duisburg

Telefon: 020354472600
E-Mail Adresse:

Internet:
http://www.pater-tobias.de

Unsere Projekte